Archiv für die Kategorie „Konzerte“

Erja Lyytinen Blues-Konzert

Erja Lyytinen Blues-Konzert

Erja Lyytinen live auf Fehmarn

Sie ist Blues-Gitarristin und Sängerin, sie schreibt ihre Songs selbst und auch bei ihren Aufnahmen produziert sie mit.  Ihre Musik mischt Blues mit Elementen aus Jazz, Pop, R&B und Country. Sie tourte bereits durch die USA und auch Europa und jetzt kommt Erja Lyytinen am Freitag den 31.10.14 nach Fehmarn um uns den finnischen Blues näher zu bringen…

Ursprünglich kommt Erja aus einer Kleinstadt namens Kuopio in Finnland und hat die Musik von ihren  Eltern bereits in die Wiege gelegt bekommen. So wuch sie mit den Songs von Led Zeppelin, den Beatles und Deep Purple auf.  Bereits 15 Jahren trat Erja mit ihren Eltern gemeinsam auf, sang und spielte zunächst Geige. Von ihrem Vater dazu ermutigt suchte sie sich ein eigenes Instrument und entschied sich für die elektrische Gitarre. Es folgte Unterricht am Pop- und Jazz-Konservatorium in Helsinki und bis 2010 studierte sie Jazz an der angesehenen Sibelius-Akademie.

 

Erja wird mit Bonnie Raitt verglichen, da beide Slide-Gitarre spielen und sich dabei in nichts nachstehen. Dieses “rotzige” Gitarrenspiel hat ihr den Spitznamen “finnische Bonnie Raitt” eingebracht und führte zu Auftritten an der Seite von Koko Taylor, Marcia Ball und eben auch der echten Bonnie Raitt.

 

Alben

  • 2002: Attention!
    (mit Dave’s Special)
  • 2003: Wildflower
  • 2005: It’s a Blessing / CD & Vinyl
    (mit Davide Floreno)
  • 2005: Pilgrimage – Mississippi to Memphis
    (mit Ian Parker und Aynsley Lister)
  • 2006: Dreamland Blues
  • 2008: Grip of the Blues
  • 2010: Voracious Love
  • 2012: Songs from the Road (Live-Album)
  • 2013: Forbidden Fruit
  • 2014: The Sky Is Crying / CD & Vinyl

 

Links

Website | Facebook

Jaqee Konzert

klein

Wer ist Jaqee?

„Um es mit meinen eigenen Worten auszudrücken: Ich bin geboren und aufgewachsen im Ostafrikanischen Uganda. Dort lernte ich die Grundsätze von Leben und Überleben kennen! Im Alter von 13 Jahren bestieg ich dann ein Flugzeug nach Schweden, kam dort erst mal in ein Flüchtlingscamp bevor die junge Jaqee ein Jahr später endlich die Möglichkeit bekam eine legale Existenz in Göteborg zu beginnen. Die Stadt gab mir die Chance viele inspirierende Menschen kennen zu lernen. Sie brachten mir alles bei: Von der Schwedischen Sprache, über Fahrrad fahren bis hin zu DIY (Do It Yourself) was meine Musik angeht.

Eben dieser DIY Ansatz war eine sehr gute und hilfreiche Erfahrung. Ergebnis dieses Prozesses ist mein selbstfinanziertes, erstes Album „Blaqalixious“. Mit diesem Werk wollte ich in musikalischer Form meine Gedanken und Wertschätzung über die verschiedenen Talente, das Schaffen und vor allem über die Energie, Unterstützung und Liebe meiner Freunde zum Ausdruck bringen.

„Blaqalixious“ wurde, ebenso wie auch Album Nr.2 aus dem Jahr 2007, in der Folge sogar für einen schwedischen Grammy nominiert! Seid dieser Zeit hatte ich das Glück bis zum heutigen Tag weitere musikalische Projekte realisieren zu können

 

Discografie

  • “Nouvelle d´amour“ Album (2007)
  • “A Tribute to Billie“ Album longside BohuslänbigBand (2007)
  • “Kokoo Girl” Album (2009)
  • “Yes I Am” Album (2013)

Nachdem ich früher eher ein vagabundartiges Leben geführt habe, finde ich mich 2014 in Berlin wieder, wo ich die letzten 2,5 Jahre gelebt und meine Tochter Zola groß gezogen habe. Ja richtig, ich bin nun auch eine Mama und Fan davon sehr bewusst zu Leben – eine Entscheidung die ich im Übrigen aktiv bereits früh in meinem Leben getroffen hatte, angetrieben durch die tagtägliche Ungerechtigkeit die man in der Gesellschaft erlebt. Dies ist auch der Grund für mein großes Interesse an sozialer Gerechtigkeit, Menschenrechten und Mitwirkungsmöglichkeiten die bis heute meinen Lebensstil beeinflussen.

„Yes I Am“ ist mein viertes und somit auch neustes Album. Es bringt alle vergangenen und gegenwärtigen Einflüsse bzw. Werke zusammen. Es beschäftigt sich mit den alltäglichen Dingen die uns Menschen betreffen und beschäftigen. Die Bandbreite reicht von Liebe über Tanzen bis hin zum Wiederstand.

Ich versuche in Jaqees Kopf stets einen kreativen Fluss zu schaffen, mich für alle möglichen Eindrücke bzw. Einflüsse offen zu halten und in keinem Fall selbst zu begrenzen – ganz nach dem Motto „Alles ist möglich!“. Meine Musik hat es mir ermöglicht faszinierende, unterschiedliche Kulturen und Menschen kennen zu lernen. Von Japan über Ägypten, Äthiopien bis nach Europa und darüber hinaus! Es geht darum zu versuchen all diese Erfahrungen und Einflüsse in die Aufnahmen im Studio und Live auf der Bühne ein zu bringen.

 

20.09.2014 | Dänschendorf
Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

Links

Website | Facebook

BITE THE BULLET Konzert

BITE THE BULLET

am 12.04.2014 in Hein und Beas Scheune

 

 

BiteTheBullet_Press300dpi_3

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Leo’s den Konzert

leos

Konzert 11.05.2013

COZMIC MOJO Konzert

ELIZABETH LEE’s COZMIC MOJO

Psycho Blues ‘n’ Acid Roll (USA/Italy)

ELCM_500_01

 

Falls sie sich von richtigem TEXAS ROCK anstecken lassen wollen, mit Roots- und Blueseinflüssen, dann kommen sie an ELIZABETH LEE’S COZMIC MOJO nicht vorbei.
Diese high-energy Blues und Rockband hat sich inzwischen einen Namen bei Publikum und Journaille gemacht und ist auf dem besten Weg in die erste Liga der europäischen Blues-Rock-Szene.

27.04.2013
Start: 20.00 Uhr

Dirty Old Town Konzert

Dirty Old Town

Letztes Jahr lösten sich bekanntermaßen drei großartige dänische Rock & Roll Bands auf: Cherry Overdrive, Wrong Side Of Vegas und Highway Child. Mitglieder der beiden letztgenannten Gruppen spielen inzwischen jedoch zusammen in einem neuen Projekt namens DIRTY OLD TOWN. Morten Christensen, Sänger und Rhythmusgitarrist von Wrong Side Of Vegas, zögerte nach der Auflösung seiner Band nicht lange und schrieb eine Handvoll toller Songs, für deren Studio- und Liveumsetzung er sich seinen alten Bandkollegen Torben sowie Paw, Christian und Andreas von Highway Child ins Boot holte. Gemeinsam wurde die EP “The Road” aufgenommen und bald auch wieder dänische Konzertbühnen bespielt. “The Road” bietet elektrisch verstärkten Folk- und Countryrock à la Neil Young oder Wilco. Seit Mai diesen Jahres kann man sich die EP, die in der dänischen Presse ausgezeichnete Rezensionen erhält, auf Bandcamp umsonst runterladen. Im Konzert wiederum geht es mit einem Repertoire, welches sich aus den neuen aber auch alten Songs zusammensetzt, genauso stark und überzeugend zur Sache wie zu den besten Zeiten von Highway Child und Wrong Side Of Vegas!

Dirty Old Town Band Website

 

Support:

Beefmakers

Beefmakers Band Website

Termin: 09.03.2013
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Foxville Konzert

Die Mischa Gohlke Band hat leider das Konzert abgesagt. Wir haben aber einen würdigen Ersatz gefunden.

Foxville

FoxVille_Promofoto_2013_1

Ein Mix aus alternativem Rocksound und eingängigen Melodien. Das ist der Sound von FoxVille. Die 5-Köpfige Band aus Lübeck mischt verschiedenste Einfl üsse und kreiert so knackige Pop-Rock-Songs, die von druckvollen Syntheziser-Sounds geprägt sind.Die Band um Sänger und Gitarrist Flix gründete sich im Juni 2009 und kann auf eine Vielzahl gespielter Konzerte zurückblicken, darunter beispielsweise das Hard Rock Rising 2012 oder das Junge Stereopark Festival.

 

Die Besetzung mit Neuzugang DoDo am Schlagzeug existiert seit September 2011. Die aktuelle EP der Band, “Fill the Blank”, welche unter der Leitung von Produzent Markus Gumball (Guano Apes, Doro Pesch uvm.) in den Cubeaudio Studios in Göttingen aufgenommen wurde, ist seit Anfang 2013 bei Live-Shows der Band zu erhalten.

Acoustic Sweets Konzert

Acoustic Sweets

28162860

Acoustic Sweets ist eine junge Hamburger Band, die Songs aus 100 Jahren Musikgeschichte – von Kurt Weill bis Paul Kalkbrenner – mit Fantasie und Spielfreude begegnet. In kleinerer Besetzung (Percussion, Kontrabass, Gitarre, Gesang und Piano) werden diese Musik-Bonbons ganz bewusst reduziert und/oder reinterpretiert, um neue Nuancen und Farben zu finden. Dazu stehen eigene Songs auf dem Programm. Die Band steht für eine feine Auswahl von deutschem und englischsprachigem Pop über Soul, Funk und Jazz bis hin zu Folk und lateinamerikanischen Stilen. Jedes Stück wird von Acoustic Sweets auf die akustische Besetzung hin zugeschnitten und zum Teil völlig neu arrangiert.

Besetzung

Elena Bongartz – Vocals, Keys
Benjamin Becker – Guitar
Dominik Kylies – Double Bass
Matthias Petersen – Drums

Termin: 23.02.2013
Einlass: 20.00 Uhr
Showtime: 21.00 Uhr

http://www.acoustic-sweets.de/

www.facebook.com/acousticsweets

 

 

Neue Termine
  • Mo
    30
    Okt
    2017

    Nacht der Gitarren

FFG auf Facebook