8.10.2016 – The Red Phone & Audiocircus LIVE

neu

Liebe Mitglieder und Gäste,

wir laden Euch hiermit herzlich zu unserem Musikfest am 08.10.2016 ein.

Es findet in der Hauptstr. 32 in Petersdorf (im Ferienhof Haltermann) statt.

Beginnen wollen wir um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 12€ und beinhaltet beide Bands.

2 BANDS – 1 EINTRITTSPREIS!

Wir würden uns über Eure zahlreiche Teilnahme sehr freuen.

Liebe Grüße und auf ein Wiedersehen am 8.10.2016

Der Vorstand der Fehmarn Festival Group


The Red Phone

The Red Phone ist eine dreiköpfige powervolle Band aus den Niederlanden, welche sehr einprägsame Songs zu bieten hat, die sich in die Richtung Rock, Blues und Soul bewegen. Die Musik von The Red Phone ist aufrichtig, rau und manchmal zart.
Wie alles begann
Die drei Jungs haben vor der Zeit von The Red Phone in verschiedenen blues & roots Bands gespielt . Mathijs und Mark haben sich im Jahr 2003 zusammengetan und spielten in einer surf & rock’n’roll swing Band – „The Germaphonics“. Zur selben Zeit hat Seán eine blues rock Band namens Seán Walsh Band gegründet, die zwei renommierten Alben rausgebracht hat und durch ganz Europa tourte. 2012 kamen sie auf die Idee, eine perfekte Mischung aus ihrer musikalischen Erfahrungen zu kreieren – The Red Phone!

Live
Die Bühne ist das zweite Zuhause für diese drei grandiosen Gentlemans. Eine Show von The Red Phone garantiert im jeden Fall gute, rohe Rockmusik, die das Publikum auf jedem Konzert zum kochen und abtanzen bringt!
In ihrer noch kurzen Existenz, hat The Red Phone schon eine bemerkenswert starke Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Grund dafür sind viele Konzerte in zahlreichen Clubs und Festivals in den Niederlanden. Außerdem ging die Band auf etliche erfolgreiche Tourneen in Polen. Ihr Geheimnis ist der Mix aus guter Musik, kraftvolles Auftreten und die Fähigkeit das Publikum in den Bann zu ziehen!

Filmakzent – Sonny Boy
Die Single Sonny Boy wurde in dem Film von Regisseur Arne Toonen – Black Out (2012), mit Birgit und Katja Schuurman, Semmy Schilt und Robert de Hoog verwendet! Sie durfte eine spannende Mordszene begleiten…

Nach Erlangung des Kritikerlobs in der Presse mit ihrer eigenen EP, begann die Band im Tonstudio ein Album in voller Länge zu produzieren. Dieses repräsentative Projekt würde komplett aufgenommen, produziert, gemixt und gemeistert von den Bandmitgliedern selbst. Im Dezember 2014, veröffentlichte die Band das Album und benannte es mit dem Namen „Dancing like a shark“.

Line up:
Guitars & vocals: Seán Walsh
Bass & backing vocals: Mathijs Vermeulen
Drums & backing vocals: Mark Kieboom


Audiocircus

Die Band
… und was lässt sich über die Musik dieser R’n’B Rock Band sagen?

Stuart Epps (Produzent von Led Zeppelin, Elton John ..):
„The best music I heard from Germany,ever!“

Sascha Pierro (Marquess):
“Die Jungs sind heiß!”

Kein Wunder, denn die Jungs kommen aus „Rockcity“ Hannover, eine Stadt die schon Größen wie die Scorpions oder Fury in the Slaughterhouse hervorgebracht hat.

Seit der Bandgründung Ende 2011 gab es einige Wechsel in der Besetzung. Jetzt haben sie sich gefunden und sind bereit für ihr Debutalbum:
Fabian Böhmer – Gitarre
Phil Eckhardt – Bass, Gesang
Kendrick (Kenny) Macasero – Gesang
Sebastian Scholz – Schlagzeug
KA – Gitarre

Hier gab es kein Casting – hier war die Musik das alleinige Kriterium.
Die Zeit wurde genutzt um Erfahrungen zu sammeln.
Und wie geht das besser als Live zu spielen.
Ob Musikkneipe mit kritischem Publikum wie das BeLaMi in Hamburg oder die Volkswagen Halle in Braunschweig als Vorgruppe von Silbermond – nur positive Stimmen sind zu hören.

Selbst entscheiden wann der nächste Schritt in der Entwicklung erfolgt, auch das ist wichtig für die Band.

Die Musik
So entstanden Songs, die so klingen, wie es sich die Fünf zusammen mit Ihrem Hannoveraner Produzenten Florentin Adolf vorstellen:
Nicht glatt gebügelt für die Medien – sondern mit emotionalem Druck und Seele, die man fühlt.
Aber auch mit genügend Freiraum, die Lieder im Konzert richtig auszuleben.
Außergewöhnlich: 2 Songs wurden live im Studio eingespielt. Keine Kompromisse, alles klingt wie die Band live klingt.
100 % Authentizität !

Das Debut – Album erschien am 29.01.2016 auf dem Label

im Vertrieb von Cargo Records als CD und bei finetunes als Download & Stream.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neue Termine
  • Di
    28
    Mrz
    2017

    Alex Skollnik

    20:30 Uhr
  • Fr
    12
    Mai
    2017

    Micke Björglöff & Blue Strip

    19:30
FFG auf Facebook